Mi. 20. Nov. 2024 | jeweils 18:30 - 20:30 Uhr

AK Implantologie:
Kontroversen um die Morbidität
bei der Kochenentnahme

Veranstaltungsort:

GESUNDHEITSCAMPUS BAD HOMBURG
MVZ Dr. Dr. Kater & Kollegen
Zeppelinstrasse 24
61352 Bad Homburg
Google Maps

Einladung:

Der Goldstandard der autologe Knochentransplantation - Kontroversen um die Morbidität bei der Kochenentnahme.

Programmpunkte:

Die autologe Knochentransplantation ist nach wie vor der Goldstandard bei augmentativen Verfahren in der oralen Implantologie. Sie bietet hervorragende osteokonduktive, osteoinduktive und osteogenetische Eigenschaften.

Autologe Knochentransplantate unter Verwendung der Schalentechnik zeigen bei horizontalen und vertikalen Augmentationen geringere Resorptionen als Vollblocktransplantate.

Zur Reduzierung der Entnahmemorbidität wurden verschiedene Techniken entwickelt und kontrovers diskutiert.

Dr. Frank Zastrow, Erfinder des „Semilunar Technik“, hat im Bereich der Knochenchirurgie neue Maßstäbe gesetzt.
Als Referent der Veranstaltung wird er uns seine Innovation und die Anwendung im Bereich der Schalentechnik vorstellen. Biologische Rekonstruktionen mit atraumatischer Knochenentnahme-Technik ermöglichen eine Reduktion der Behandlungszeit und vereinfachen die Augmentationstechnik.

Wichtige Informationen:

  • Datum:Mittwoch 20.11.2024
  • Beginn: 18:30 Uhr

Gastreferent:

Dr. Frank Zastrow
Dr. Frank Zastrow

Inhaber der Praxisklinik Dr. Zastrow & Kollegen
2016 Ernennung zum Vorsitzenden des zahnärztlichen Qualitätszirkels „»Forum für innovative Zahnheilkunde“ (FIZ) in Heidelberg
2012 Zertifizierung der Praxisklinik zur „Supervisions- und Hospitationspraxis“ durch die deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI) und die deutsche Gesellschaft für orale Implantologie (DGOI)
2012 Ernennung zum „Geprüften Experten der Implantologie“ (DGOI) und zum „Diplomate in Implantology“ (ICOI)
Bis 2012 Oberarzt der Privatzahnklinik Schloss Schellenstein in Olsberg (Professor Dr. F. Khoury)
2011 Zertifizierter Tätigkeitsschwerpunkt Parodontologie nach Konsensuskonferenz (BDIZ EDI, BDO, DGI, DGZI, DGMKG)
2009 Ernennung zum „Master of Oral Medicine in Implantology“ (MOM, Universität Münster) und „Master M.Sc. Implantology and Dental Surgery“ (M.Sc. Universität Münster)
Seit 2009 Fachzahnarzt für Oralchirurgie in der Privatzahnklinik Schloss Schellenstein und implantologische Gutachtertätigkeit, Olsberg
Seit 2009 nationale und internationale Referententätigkeit, u.a. an der Fortbildungsakademie der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe in Münster.
2008 Zertifizierter Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie nach Konsensuskonferenz (BDIZ EDI, BDO, DGI, DGZI, DGMKG)
2008 Promotion und Ernennung zum Fachzahnarzt für Oralchirurgie Seit 2005 implantologisch tätig in der Praxis Dres Häfner/ Zastrow in Wiesloch bei Heidelberg
2007-2008 Weiterbildungszeit in einer Fachzahnarztpraxis für Parodontologie in Brühl/ NRW
2005–2007 Weiterbildungsassistent für Oralchirurgie in der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie an der Universitätsklinik Heidelberg unter Professor Dr. Dr. J. Mühling
2004 Staatsexamen und Approbation
1999–2004 Studium der Zahnheilkunde an der Universität Heidelberg


Nutzen Sie diese Gelegenheit für einen intensiven fachlichen Austausch und zur Erweiterung Ihres Fachwissens.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

AK 2024/03
Veranstaltungsort
Gesundheitscampus Bad Homburg
18:30-20:30Uhr
MVZ Dr. Dr. Kater & Kollegen
Zeppelinstrasse 24
61352 Bad Homburg
Veranstaltungsdatum
Mi. 20. November. 2024 jeweils 18:30 - 20:30 Uhr

Anmeldedaten

Abweichende Rechnungsadresse